Wir sind die digitale Schule in Kücknitz. Unsere Schule legt einen großen Schwerpunkt auf das digitale Lernen.

Ausstattung

Seit 2010 arbeiten wir mit digitalen Tafeln an unserer Grundschule. Alle Klassenräume sind mit einer digitalen Tafel, WLAN und mindestens 12 IPads ausgestattet. Für die gesamte Schule haben wir Stand 9/2021 460 IPads angeschafft und im Einsatz.

Schulungen

Wir haben alle Lehrkräfte intern geschult einen Youtube-Schulungskanal aufgebaut. Im Herbst 2021 macht das gesamte Kollegium einen Schulungstag, um den digitalen Unterricht im Fachunterricht zu optimieren.

Schülerinnen und Schüler

Alle Grundschülerinnen und Grundschüler haben in den Klassen 3 und 4 PC-Unterricht. Inhalt ist der Umgang mit Word, PowerPoint, Internetrecherche und das Programmieren eines Calliope-Computers. Zusätzlich können die Viertklässler an einer LEGO-AG teilnehmen. Durch diesen Wissensvorsprung sind unsere Grundschüler top vorbereitet auf das Fach Informatik an den weiterführenden Schulen.

Eltern

Auch die Elternkommunikation haben wir seit 12/2020 digitalisiert. Wir haben uns eine eigene Kommunikations-App (Sdui) eingekauft, um mit den Eltern direkt zu chatten. Auch der Vertretungsplan und die Krankmeldung des Kindes ist über unsere App möglich.

Corona-Schulschließung

In Zeiten der coronabedingten Schulschließung nutzen wir die Sdui, eigenen Youtube-Erklärvideos, Padlet und Videokonferenzen. In den Klassen 1 und 2 machten wir in der Regel 1-2 Videokonferenzen pro Woche. Für die dritten und vierten Klassen standen fast tägliche Videokonferenzen auf dem Programm. Kinder, die ein digitales Gerät benötigten, bekamen ein Schulgerät zur Verfügung gestellt. So konnten wir gut Lernrückstände minimieren.